LemonSwan Test: Erfahrungsbericht 2019 inkl. Kosten und 50% Gutschein - und wann sich eine Premium-Mitgliedschaft bei der Partnerbörse lohnt

Wir finden, dass der Online-Dating-Markt relativ festgefahren ist. Wir haben in Deutschland im Segment Partnerbörsen, die Big 3: Parship, ElitePartner und eDarling. Als Singlebörsen kommen Tinder und Lovoo für viele in Frage. Seit dem Swipen und einem Live-Radar, vermissen wir Innovationen.

Aber es gibt einen neuen Anbieter. Das Konzept mag zwar nicht komplett neu sein, der Gründer ist aber ein Experte und Urgestein: Arne Kahlke gründete Elitepartner und hat bei Parship große Erfolge feiern können. Die beiden Anbieter gehören mittlerweile zusammen (Parship Elite Group). Nun gründete Arne die Online-Partnervermittlung LemonSwan. Das klingt interessant, von daher haben wir uns zu einem ausführlichen Test entschieden.

Wie funktioniert die Partnerbörse?

Kernstück ist ein wissenschaftlicher Persönlichkeitstest. Dieser vermisst die Persönlichkeit und generiert uns dann Partnervorschläge, die besonders gut zu uns passen sollen. Nach dem Absolvieren des Persönlichkeitstest, muss aber zuerst das Profil gepflegt werden. Bevor die Partnersuche wirklich starten kann, empfehle ich zumindest ein Profilbild hochzuladen und einige Profiltexte hinzuzufügen. Andernfalls sinkt die Chance, angeschrieben zu werden. Und wer findet es nicht schön, auch mal Nachrichten zu erhalten? ;-)

Wichtig zu verstehen ist die Umkreissuche. Es wird aus Datenschutzgründen keine Postleitzahl oder Stadt genannt. Im Test stellte sich heraus, dass es aber eine wunderbare Möglichkeit ist, in Kontakt zu kommen, nachdem ein Profil interessant genug ist. Denn jeder wird es kennen: Man weiß einfach nicht, was in der ersten Nachricht geschrieben werden soll. So kann ein Nachteil in ein Vorteil umgewandelt werden.

LemonSwan Kosten

Lemonswan Kosten im Test: 50% Rabtt sind keine Seltenheit ;-)

Die Laufzeiten starten bei 6 Monaten und enden bei 24 Monaten. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die ideale Laufzeit einer Mitgliedschaft zwischen 5 und 12 Monaten liegt. Die Preise liegen im oberen Bereich. Aber: Wir haben mit allen unseren Accounts im Test sofort zum Start 50% Rabatt erhalten. Die Gesamtkosten sind also weitaus niedriger, als hier abgebildet. Denn wir denken, dass niemand aktuell den vollen Preis bei dieser Partnerbörse zahlen muss.

LemonSwan kostenlos nutzen als Akademiker, Azubis und Alleinerziehende

Wie oben bereits geschrieben, können Akademiker, Azubis und Alleinerziehende die Online-Partnervermittlung komplett kostenlos nutzen. Wir sagen: Das ist fair! Und der Anbieter füllt somit seine Datenbank, dass macht uns Singles dann noch mehr Spaß. Die drei angesprochenen Gruppen können also gar nichts falsch machen und sollten die neue Online-Partnervermittlung einfach mal testen.
Laufzeit Preis / Monat Gesamtpreis
6 Monate 74,90 € 449,40 €
12 Monate 54,60 € 655,20 €
24 Monate 39,90 € 957,60 €

Hinweis: Im Test gab es sofort 50% Rabat. Die Tabelle zeigt zwar den Normalpreis, wir mussten aber stets nur den halben Preis bezahlen. Die Anmeldung, das Durchführen des Persönlichkeitstest und das Ansehen der Partnervorschläge ist komplett kostenlos.

Die Kosten für eine Online-Partnerbörse im Vergleich: Parship, ElitePartner, eDarling.

Welche Singles sind bei LemonSwan gut aufgehoben?

  • Frauen: Die Partnerbörse wirbt mit „Was Frauen wollen“. Türsteherinnen prüfen laut Anbieter jedes Profil von Hand, damit nur Singles auf der Plattform sind, die ehrliche Absichten haben. Etwa 25% der Anmeldungen werden aussortiert – das ist viel!
  • Akademiker: Zum Testzeitpunkt haben 72% der Mitglieder eine Universitätsausbildung. Die Singles sollen seriös, niveauvoll und fair sein. Es wird also ganz klar, die obere Mittelschicht Deutschlands angesprochen.
  • Alleinerziehende, Studenten und Azubis: Diese Personen dürfen die fairste Partnervermittlung kostenlos nutzen – damit wird offensiv auf der Startseite geworben.

Lemonswan ist keine Abzocke, sondern seriös

Eine gesunde Skepsis kann nur hilfreich sein. Vor allem im Bereich des Online-Datings. Zu viele Anbieter sind in den letzten Jahren negativ aufgefallen, haben ihre Nutzer abgezockt oder haben mit Fakes gearbeitet. Ich sehe die Chance als sehr gering an, dass bei Lemonswan Abzocke betrieben wird. Der Grund ist der Gründer Arne Kahlke, der große Erfolge bei Parship und Elitepartner feiern konnte. Er kennt sich mit dem Aufbau von Partnerbörsen bestens aus und hat noch nie negative Schlagzeilen produziert.

Fazit: Unsere Erfahrungen

Im Test zeigte sich, dass die neue Online-Partnervermittlung seriös und sicher ist. Die Plattform läuft stabil. Die Anzahl der Singles ist noch relativ überschaubar, wir wurden mit unseren Testprofilen jedoch mehrmals angeschrieben. Die Anmeldung ist kostenlos. Die hohe Akademikerquote ist interessant, ebenfalls der hohe Frauenanteil, der erfahrungsgemäß die Partnersuche für beide Geschlechter angenehmer macht. Deshalb ist unser Tipp, sich bei LemonSwan einfach mal ein Profil anzulegen und den Persönlichkeitstest zu absolvieren. Danach wird es spannend, ob du den Test des Türstehers bestehst. Erst dann nämlich, kann das Online-Dating wirklich starten.

KOMMENTARE




  1. 1. Luisa
    Die Partnervermittlung hat meine Nachweise innerhalb eines Tages akzeptiert und mich kostenlos zum Premium-Mitglied gemacht (ich bin alleinerziehende Mutter). Was noch fehlt, sind mehr Mitglieder. Bei der Umkreissuche waren mir zu viele Kontakte noch zu weit weg…alles über 50km ist für mich wegen Beruf und Kleinkind einfach nicht möglich. Ich war mal bei Elitepartner und kann daher einen direkten Vergleich machen. Weil die Seite wirklich gut aussieht und für mich kostenlos ist, würde ich tatsächlich lieber zu Lemonswan gehen und hoffen, dass mir der Schwan die nächsten Wochen einen neuen Partner bringt.
  2. 2. Timo (sofortmehrliebe.de)
    Wir wünschen dir, liebe Luisa, ganz viel Glück bei der Partnersuche. Halte uns gern auf dem Laufenden.

4.1/5 Sterne von 5 Lesern.